Funktionsdiagnostik

Für das perfekte Zusammenspiel

Das harmonische Zusammenspiel zwischen Ober- und Unterkiefer sorgt für den reibungslosen Ablauf des Kauvorganges. Funktionsstörungen im Kiefer können Zähneknirschen, Zusammenpressen der Zähne oder Bewegungseinschränkungen im Kiefergelenk verursachen. Die Folgen sind Kopfschmerzen, Migräne, periodisch auftretender Tinnitus oder schmerzhafte Muskelverspannungen des Nackens sowie der Kaumuskulatur.

Umfassende Funktionsanalyse des Kiefers ist wichtig.

Klinische Untersuchungen des Kopfes, der Kaumuskulatur, der Unterkieferbewegungen oder der Untersuchung der Kiefergelenke auf Knack- und Reibegeräusche sind wichtig für Diagnose, ebenso Modelle des Gebisses. Nach der Analyse wird ein Therapiekonzept erstellt. Manchmal wird nur etwas geschliffen oder unpassende Füllungen ersetzt. Oft hilft eine Knirscherschiene, die das Gleichgewicht zwischen Zähnen, Muskeln und Kiefergelenk wieder herstellt. Bei der Anfertigung von Zahnersatz ist die Funktionsanalyse wichtig, um Störungen im Kausystem vorzubeugen.

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gern!